Referenzen

Kunden- und Mitarbeitermeinung

Vertrauensvolles Verhältnis

Wir legen Wert auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Kunden. Die hier aufgeführten Meinungen stellen Auszüge aus Briefen dar, die uns erreicht haben. Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir diese nur auszugsweise.

Frau Sabine S. aus Hamburg

Frau Helena A. war vom Mai 2013 bis April 2014 die Betreuerin unserer Mutter. Sie hat alle übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Frau A. überzeugt durch Ihre Fürsorge, ihre Herzlichkeit, ihre Zuverlässigkeit und Aufrichtigkeit und durch Ihr positives Denken und Auftreten. Durch Ihren Humor, ihre liebevolle Art und Ihre Geduld schafft sie eine helle freundliche Atmosphäre, wofür ihr aller Dank gebührt. Frau A. verfügt über ein gutes Interessenspektrum, und ist sehr interessiert ihre guten Deutschkenntnisse weiter auszubauen. Der Umgang mit ihr war stets einfühlsam, verständnisvoll und diskret. Alle häuslichen und pflegerischen Verrichtungen führte sie äußerst genau und gewissenhaft durch. Auch um mich (Tochter) hat sie sich liebevoll und fürsorglich gekümmert. Wir wünschen Frau A. von Herzen alles Gute. Sie ist eine wunderbare Betreuerin, die nur zu empfehlen ist.

Frau Kathrin M.-P. aus Frankfurt

Hallo Frau Lehmann,

der medizinische Dienst war heute bei meinem Vater und Piotr hat die Situation gut mit gestaltet. Ich habe eben mit ihm telefoniert und alles schien gut zu laufen. Internet ist "angekommen" und Piotr hat mir gesagt, funktioniert. Mein Vater ist sehr zufrieden mit Piotr und auch meine Stiefmutter hat nichts auszusetzen. Das ist super! Ansonsten hoffen wir sicher alle, dass der Frühling endlich kommt, nach diesem langen und dunklen Winter...

Frau Liane St. aus Hohenstein-Born

Zeugnis

Agnieszka N. war bei uns bis zum plötzlichen Tod meines Mannes und darüber hinaus als Betreuungskraft und Haushaltshilfe beschäftigt. Mein Mann war in Folge eines Schlaganfalls halbseitig gelähmt, hatte Sprach- und Schluckstörungen und war in der Pflegestufe 3 eingestuft. Zu ihren Aufgaben gehörten die tägliche Grundpflege meines Mannes, die Versorgung mit Nahrung (PEG-Versorgung), Flüssigkeit und Medikamenten, sowie Sauerstoffgabe, Hilfestellung beim Toilettengang unter der zu Hilfenahme von technischen Hilfsmitteln, das Messen von Blutdruck, Zucker, Temperatur, Sauerstoffsättigung, die Dokumentation der Messergebnisse, der Nahrungsgabe und der Ausscheidungszeitpunkte und –mengen von Urin. Daneben leistete sie mir Hilfestellung im Haushalt, beim Putzen, Spülen, Müllentsorgung, Wäsche waschen und Einkaufen. Agnes hatte sich schnell einen Überblick für ihre Aufgaben in der Betreuung meines Mannes und im Haushalt verschafft und brauchte nur eine äußerst kurze Einarbeitungszeit. Agnes war gewissenhaft, zuverlässig, vertrauensvoll, ehrlich, hatte Ordnungssinn, Sauberkeit, dachte mit, zeigte eine hygienische Arbeitsweise, war ruhig, hat die Beipackzettel der Medikamente gelesen und Fragen gestellt und konnte mit der PEG-Versorgung einwandfrei umgehen. Sie hat selbständig und stets auf die pünktliche Gabe von Medikamenten, Nahrung, sowie der Flüssigkeitsversorgung mit Wasser oder Tee geachtet. Auch der Umgang mit den technischen Hilfsmitteln bereiteten ihr keinerlei Probleme. Agnes pflegte einen herzlichen Umgang mit meinem Mann und unseren Angehörigen. Sie hat ein bescheidenes Wesen, arbeitet selbständig und vorausschauend. Agnes hat stets zu meiner und meines Mannes vollsten Zufriedenheit gearbeitet. Sie kann mich jederzeit besuchen und ist stets willkommen. Ich danke ihr für Ihre Mitarbeit und wünsche ihr auf ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Frau Monica von F. aus Hilden

Sehr geehrte Frau Lehmann,

Herr Dariusz S. hat als 24-Stunden-Betreuungskraft bei meinem 83jährigen Vater, der an Chorea Huntington leidet, in den Niederlanden gearbeitet. Seine Aufgaben waren, ihn zu versorgen: persönliche Hygiene; Essen zubereiten; Medikamente verabreichen; den Haushalt führen; einkaufen usw. . Herr S. war sehr verantwortungsbewusst und gewissenhaft. Er hat meinen Vater liebevoll und mit viel Geduld durch den Tag begleitet. Seine ruhige und positive, aufmunternde Persönlichkeit gab meinem Vater große Geborgenheit. Wir finden es sehr schade, dass Dariusz meinen Vater verlassen wird, aber wir wünschen Ihm alles Gute für seine Zukunft.

Frau Susanne H. aus Hannover

Referenz

Frau Frau A. ist im Haushalt unserer Mutter tätig gewesen. Unsere Mutter ist gestorben. Frau A. hat sich rund um die Uhr um unsere pflegebedürftige Mutter gekümmert. Sie hat alle dabei anfallenden Arbeiten wie Windelwechsel, Mobilisation, Unterstützung beim Essen und Trinken sowie Ankleiden usw. völlig selbständig erledigt. Zwar kam zweimal pro Tag ein Pflegedienst, die weit überwiegende Zeit und insbesondere nachts war sie jedoch allein verantwortlich. Dennoch ist es ihr auch gelungen, den großen Haushalt hervorragend zu bewältigen: Sie hat eingekauft, gekocht, gewaschen, geputzt, Besucherinnen und Besucher bewirtet, sowie Anrufe entgegen genommen.
Frau A. war von Anfang an äußerst hilfsreich, zuverlässig, umsichtig, kompetent, fleißig und engagiert. Wir haben sie deshalb dringend gebeten, ihren Vertrag auch über den Tod unserer Mutter hinaus zu verlängern. Dem hat sie erfreulicherweise zugestimmt und uns weiter enorm entlastet. Frau A. ist ein absoluter „Glücksgriff“. Das gilt nicht nur wegen ihrer herausragenden Fähigkeit, pflegerische Aufgaben mit der Verantwortung für einen großen Haushalt in Einklang zu bringen, sondern vor allem auch wegen ihrer besonders freundlichen und liebenswürdigen Art, unserer sehr hilfsbedürftige Mutter zu unterstützen.
Sie ist – trotz der sehr schwierigen und belastenden Umstände eines Sterbeprozesses – immer voller Verständnis, positiv und aufbauend mit unserer Mutter und uns umgegangen. Ohne sie hätten wir die schwere Zeit wohl nicht bewältigt. Besonders hervorzuheben ist auch Frau A. feines Gespür und Taktgefühl: Sie hat uns alle liebevoll, wie eine Familienangehörige betreut, sich aber auch von sich aus diskret zurück gezogen, wenn es die Situation erforderte.
Frau A. hat rund um die Uhr herausragende Arbeit geleistet. Wir werden ihr immer dankbar sein und wünschen ihr von Herzen alles Gute.

Familie B. aus Celle

Frau Gabriela kam zu uns in einer sehr sensiblen Familiensituation. Unser 91jähriger und an Demenz erkrankter Vater (und ein komplizierter Charakter) brauchte eine "Rund-um-die-Uhr"-Betreuung und Aufmerksamkeit. Frau Gabriela übernahm diese sehr komplexe Aufgabe mit Umsicht, überaus aufmerksam und freundlich. Ihre fachlich-pflegerische Kompetenz brachte Sie achtsam und zuvorkommend in die täglichen Verrichtungen ein. Mit Ihrer spontanen und warmen Menschlichkeit war Frau Gabriela uns, in dieser von Abschied bestimmten Situation, eine umfassende Hilfe. Wir sind Frau Gabriela außerordentlich dankbar.

Herr Peter J. aus Linkenberg – Hochstetten

Meine Mutter ist sehr zufrieden mit der Versorgung durch Krystyna. Beide verstehen sich sehr gut. Meine Mutter möchte unbedingt, dass Krystyna nach ihrer Pause in Polen wieder zu ihr zurück kommt. Beide haben sich wunderbar an einander gewöhnt. Die Betreuung durch Krystyna erfreut uns sehr, denn ich weiß, dass meine Mutter sich wohl und sicher fühlt.

Frau Birgit M. aus Göttingen

Wir müssen zugeben, dass unsere Joanna eine Perle ist. Sie kümmert sich sehr herzlich um unsere immer stärker dementierende Mutti. Sie backen, sie beschäftigen sich miteinander, sie unterhalten sich und verstehen sich super. All meine Ängste konnten durch die fürsorgliche Art und Weise von Joanna genommen werden. Wir haben sie wirklich gern in unserer Familie aufgenommen. Joanna wird von den Bekannten und Freunden meiner Mutter akzeptiert. Beide verbringen hin und wieder ihre Zeit bei Besuchen von Freunden – oder bekommen eben selbst Besuch. Auch Barbara, unsere Betreuerin, die zum Wechsel von Joanna anreiste, ist eine liebevolle und herzliche Frau. Wir, besonders unsere Mutter, würden uns sehr freuen, wenn beide unsere festen Betreuerinnen bleiben.

Herr K. aus Reiskirchen

Sehr geehrte Frau Lehmann,

Sie hatten recht mit der Einschätzung der Deutschkenntnisse von Frau K.. Die Kommunikation ist schwierig. Sie ist allerdings sehr nett und gibt sich sehr viel Mühe. Im Moment kommen alle Beteiligten klar. Jadwiga ist ja zur Zeit in Urlaub. Wir würden Sie natürlich gerne nach Ihrer Rückkehr weiter bei meiner Mutter einsetzen. Bisher hat die Zusammenarbeit mit Ihnen sehr gut funktioniert. Ich möchte Ihnen hier ein großes Kompliment machen und mich bei Ihnen recht herzlich bedanken.

Frau Marlies M. aus Walbeck

Frau Magdalena C.-B.hat unsere Mutter betreut und versorgt. Sie hat dies zu unserer vollsten Zufriedenheit getan. Ihr angenehmes, ruhiges und ausgeglichenes Wesen hat sich bei der Betreuung sehr positiv ausgewirkt. Ihr Umgang mit unserer bettlägerigen Mutter war fachgerecht, von großer Erfahrung geprägt, zuverlässig und stets hat sie auf Sauberkeit und Hygiene geachtet. Auch die Zubereitung der Mahlzeiten hat sie mit großer Fürsorge, immer frisch und abwechslungsreich vorgenommen.

Frau Gisela L. aus Berlin

Frau Malgorzata V. arbeitete als Betreuerin unserer 98-jährigen Mutter. Frau V. oblag die ganztätige pflegerische Betreuung einschließlich der Haushaltsführung, Einkaufen und Teilreinigung des Einfamilienhauses. Bei der Bewältigung aller Teilbereiche kann man Frau Malgorzata vorbildliches, vertrauensvolles Arbeiten bescheinigen. Unglücklicherweise hatte sich mit der Ankunft der Betreuerin der Gesundheitszustand der zu Pflegenden dramatisch verschlechtert. Sie war bettlägerig und zeitweise inkontinent für Stuhl und Urin geworden. Auch diese herausfordernde Aufgabe konnte sie bestehen. Es gelang ihr, ein emotionales und liebevolles Verhältnis zu meiner Mutter zu entwickeln, die von dieser trotz der fortschreitenden Demenz sichtbar als wohltuend empfunden wurde. Malgorzata ist fleißig, zuverlässig, Empathie-fähig und hat alle anstehenden Aufgaben bereitwillig und zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

Frau Veronika N. aus Balve

Wir möchten uns hiermit nochmals für die sehr gute Zusammenarbeit mit Ihnen bedanken. Frau Zofia war außerordentlich hilfsbereit und engagiert bei der Versorgung meiner Mutter und später meines Vaters. Ihre herzliche, zupackende Art hat unserer Familie sehr geholfen. Sie ist jederzeit zu empfehlen.

Frau Marlene G. aus Unterensingen

Frau Anna W. hat sich durch selbstständiges Arbeiten vom ersten Tag an ausgezeichnet. Sie hat meine Mutter samt Hund und Haushalt sehr gut versorgt, und war stets zur Stelle, wann sie gebraucht wurde, auch nachts stand sie immer wieder auf und schaute nach meiner Mutter. Ihre persönliche Art und ihr Verhalten haben zu einem sehr guten, angenehmen Verhältnis geführt. Wir wünschen "Anna" alles Gute für ihre weitere berufliche und private Zukunft, wir waren sehr, sehr zufrieden mit ihr und ihrer Arbeit und können sie nur weiterempfehlen, auch die Verständigung in Deutsch war sehr gut.

Herr Roland K. aus Reiskirchen

Frau Jadwiga hat sich sehr schnell im Haushalt meiner Mutter eingelebt. Sie ist eine fröhliche Person, die aber auch sehr strukturiert im Tagesablauf vorgeht. Diese strukturiertem "Riten" im Tagesablauf sind sehr gut und damit ist auch der Tagesablauf meiner Mutter strukturiert. Sie kocht sehr gut und hat mittlerweile sogar den Garten bepflanzt, was ich glaube, ihr ebenfalls Freude bereitet zu haben. Meine Frau und ich haben nahezu jeden Tag auch Kontakt mit ihr und wir wissen Ihre Arbeit zu schätzen. Meine Muter hat Frau Jadwiga mittlerweile ins Herz geschlossen und hat schon Angst, wenn der Wechsel zu einer neuen Betreuerin stattfindet. Sie möchte unbedingt, dass Frau Jadwiga zurückkommt. Auch das Zusammenspiel zwischen Frau Jadwiga und meiner Frau und mir funktioniert nach unserer Meinung sehr gut.
Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, dass Sie uns bei der Auswahl von Frau Jadwiga geholfen haben.

Frau Kathrin M. aus Frankfurt/M.

Herr Daniel M. hat meinen Vater gepflegt. Mein Vater hatte Pflegestufe III, war bettlägerig und extrem pflegebedürftig.
Herr M. hat alle anfallenden Tätigkeiten gewissenhaft, sorgfältig und mit viel Geduld erledigt. Er hat insbesondere die Toilette meines Vaters (Windeln wechseln, waschen, duschen), hat täglich die Bettwäsche gewechselt. Er hat meinen Vater gut mobilisiert und ihn massiert. Er hat alle pflegerischen Aufgaben sehr gut erfüllt. Er hat Lebensmittel eingekauft und für meinen Vater gekocht, wobei er auf eine diätische Ernährung bei Diabetis geachtet hat. Seine Mahlzeiten waren sehr gut, er hat sehr leckere Kuchen gebacken. Er ist sehr sauber, ordentlich und korrekt, sehr freundlich, liebevoll und kommunikativ. Er lacht gern und ist mit dem Herzen bei der Arbeit. Er arbeitet engagiert und selbstständig, übernimmt Verantwortung, ist vertrauenswürdig und denkt mit.
Außer der Betreuung meines Vaters hat Herr M. die schwierige Situation, die mit der unter Demenz leidenden Ehefrau meines Vaters besteht, sehr feinfühlig gemeistert und – obwohl es nicht seine Aufgabe war – auch fürsorglich auf die Ehefrau geachtet.
Als sich der Gesundheitszustand meines Vaters Mitte Februar 2014 leider sehr unerwartet verschlechtert hat, hat Herr M. die Situation gut erkannt und meinen Vater in Krankenhaus einweisen lassen. Leider ist mein Vater kurz danach verstorben.
Da die Ehefrau meines Vaters in der jetzigen Situation auch pflegebedürftig ist, möchten wir Herrn M. als Betreuer für sie sehr gern behalten.

Frau Angelika A. aus Bochum

Frau N. kümmert sich um meine Eltern. Sie hat alle in einem Haushalt anfallenden hauswirtschaftlichen Tätigkeiten übernommen und zu unserer großen Zufriedenheit ausgeführt. Dazu gehören unter anderem einkaufen, kochen, das Sauberhalten der Wohnung, Wäsche waschen und bügeln. Regelmäßig hat sie meine Mutter auch dazu ermuntert, einen Spaziergang zu unternehmen und diesen gemeinsam mit ihr durchgeführt.
Ebenso kümmert sie sich um alle pflegerischen Aufgaben (Begleitung meiner Mutter zur Toilette, Anlegen und Wechseln von Hygienepants, Waschen, Baden usw.). Bei Arztbesuchen und anderen Terminen hat sie meine Eltern begleitet und sie auch oftmals im PKW gefahren.
Frau N. kümmert sich darum, dass meine Eltern ihre Medikamente regelmäßig einnehmen. Sie hat im Blick, wann Medikamente nachbestellt werden müssen und sie sorgt dafür, dass die dafür notwendigen Schritte durchgeführt werden. In zwei schwierigen Situationen erkannte sie die Problematik und verständigte den Rettungsdienst.
Meine Mutter leidet unter einer schweren Demenz. Sie muss ständig betreut werden, da sie auch einfache Handlungen nicht mehr selbstständig ausführen kann und zudem die Möglichkeit besteht, dass sie sich und Andere gefährdet.
Frau N. begegnete meinen Eltern stets mit Respekt, Einfühlungsvermögen und Geduld. Sie hat ein freundliches und offenes Wesen.
Besonders möchte ich die Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit hervorheben, von denen Frau N´s Einstellungen und Handlungen gekennzeichnet sind.
Nun fährt Frau N. für sechs Wochen in ihrer Heimat. Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre gute und zuverlässige Arbeit und freue mich sehr, dass sie bald wieder im Haus meiner Eltern tätig sein wird.

Ursula und Heinrich B. aus Hildesheim

Frau Agnieszka N. war in unserem Haushalt als Betreuerin tätig.
Während dieser Zeit stand sie sowohl am Tage als auch in der Nacht auf Anforderung jederzeit als helfende Betreuerin zur Verfügung.
Ihr Einsatz bezüglich der Körperpflege bei Frau B. war sehr gut, sie war immer aufmerksam und rücksichtsvoll. Kümmerte sich auch um die rechtzeitige Einnahme der verschriebenen Arzneien und ausreichender Flüssigkeiten.
Zusätzlich war sie als Hilfe in der Küche und insges. Im Haus in allen Bereichen tätig. Sie hat ihre Arbeiten immer umsichtig und gut verrichtet.
An vielen Tagen hat sie Frau B. im Rollstuhl zu einer Spazierfahrt in der näheren Umgebung ausgeführt.
Wir wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute.

Frau Renate v. S. aus Niemetal

Halina S. hat bei uns gearbeitet und meinen Mann gepflegt. Sie hat in all den Jahren sehr zuverlässige und liebvolle Arbeit geleistet. Halina war ehrlich, geschickt, liebevoll, zuverlässig und sehr vielseitig.
Mein Mann war Tetraplegiker, so dass sowohl pflegerische als auch medizinische Kenntnisse erforderlich wurden, die Frau S. sich in kurzer Zeit angeeignet hat.
Im Einzelnen hat Frau S. folgende Arbeiten verrichtet:

Sowohl mein Mann als auch ich waren mit der Arbeit von Frau S. sehr zufrieden.

Frau Andrea P. aus Memmingen

Frau Agnieszka N. war bis über seinen Tod hinaus als Betreuungskraft für meinen Schwiegervater tätig.
Aufgrund ihrer gründlichen Ausbildung als Krankenschwester und ihrer einfühlsamen und zurückhaltenden Art konnte sie ihm ermöglich, dass er die letzten Wochen seines Lebens in gewohnter, häuslicher Umgebung verbringen konnte.
Frau N. war tagsüber (für die Nächte hatten wir eine Kollegin eingestellt) für die Betreuung und Versorgung des zunehmend bettlägerigen Patienten zuständig. Sie half beim Waschen, bei der Nahrungsaufnahme und bei der Inkontinenzversorgung, da der Patient stark sehbehindert und sprachlich eingeschränkt war. Ferner übernahm sie einfache Arbeiten im Haushalt wie Wäsche waschen und Reinigungstätigkeiten.
Da sie zu einer wertvollen Stütze für die Angehörigen geworden war, baten wir sie auch noch nach dem Tod des Patienten für ein paar Tage zu bleiben, was sie auch tat. Sie stand an allen 7 Tagen der Woche zur Verfügung und richtete ihre privaten Zeitspannen immer am Versorgungsbedarf aus.
Frau N. erledigte die ihr übertragenen Aufgaben stets umfassend und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Sie zeigte sich als äußerst kompetente, ehrliche und vertrauenswürdige Person, die wir jederzeit empfehlen können.

Frau Elke P. aus Pulheim

Wir sind sehr begeistert von Halina! Sie betreut meinen Schwiegervater einfach perfekt und sehr sehr fürsorglich. Wir erleben auch, dass mein Schwiegervater wanderbar mit Halina zurecht kommt. Wir sind sehr glücklich, dass wir nun diese beiden Damen - Gosha und Halina - im Wechsel für meinen Schwiegervater haben und endlich Ruhe in seinen Tag gekommen ist.
Auch Gosha haben wir sehr lieb gewonnen.

Herr Roland K aus Reiskirchen

Frau Kazimiera P. hat meine 80-jährige pflegebedürftige Mutter (Pflegestufe 2) im Wechsel mit anderen Betreuerinnen betreut. Meine Mutter hatte vor 2 Jahren einen leichten Schlaganfall und leidet unter Altersdemenz. Sie ist in Ihrer Bewegungsfreiheit durch mehrere Hüftoperationen sehr stark eingeschränkt und sitzt deshalb die meiste Zeit im Rollstuhl. Aufstehen und Gehen ist ihr ohne eine Hilfsperson nicht mehr möglich.
Frau P unterstützt meine Mutter beim An- und Auskleiden, Waschen, den Toilettengängen, sowie der Einnahme der Medikamente. Sie ist dabei vollständig auf die Hilfe ihrer Betreuerin angewiesen. Frau P. sorgt für die gesamte Haushaltsführung und übernimmt das Kochen. Sie ist eine sehr Köchin und mit sehr viel Engagement bei Ihrer Arbeit.
Wir haben Frau P. als liebenswerte und pflichtbewusste Person kennengelernt, die ihrer Arbeit mit großer Sorgfalt nachgeht. Wir danken ihr sehr für die Unterstützung in der täglichen Betreuung, die ohne ihre Hilfe nicht sicherzustellen wäre.

Information Altenpflege

 

 Lexikon

Lesen Sie hier Erklärungen zu wichtigen Begriffen rund um das Thema Altenpflege.

Weiterlesen

 

Organisation

 

 Ihre Vorteile auf einen Blick!

Günstiger als im Altenheim
Unterstützung bei der Betreuung zu Hause ist günstiger als die Zuzahlung für einen Platz im Altenheim

Schnelle Hilfe für Sie
Wir sind keine Vermittlungsagentur und können Ihr Problem schnell lösen 

Wir sind überall für Sie da
In ganz Deutschland haben Sie einen persönlichen Ansprechpartner

100 % legale Beschäftigung
Unser polnisches und bulgarisches Personal ist bei der 24h-SeniorService GmbH, der BWE Polska Sp. z o.o. oder der BWE Bulgaria EOOD angestellt und sozialversichert.

Oma kann bei uns bleiben
Oma oder Opa bleiben bei den Enkeln und Mama kann weiter zur Arbeit gehen

 

Organisation

 

Organisation

 

Pflege 24 24 Stunden Betreuung Betreuungskräfte Polen Pflege Polen Demenz Pflegeberatung
STEFFEN MEDIA