Olha S. war knapp drei Monate als Betreuerin für meine Frau, die unter schwerer Demenz leidet und auch körperlich sehr eingeschränkt ist, in unserem Haus tätig. Olha hat sich aufmerksam und tatkräftig um meine Frau gekümmert, hat ihr bei der Körperpflege und beim Ankleiden geholfen und ihr Gesellschaft geleistet. Sie hat sie im Rollstuhl in den Garten gebracht und im Haus umhergefahren und ihr auf der Toilette und beim Zubettgehen Hilfestellung geleistet. Auch bei den täglichen Verrichtungen des Haushaltes hat sie bereitwillig und zupackend geholfen. Sie hat sogar regelmäßig zusätzlich Kuchen gebacken, so dass auch meine Frau zum Essen angeregt wurde. Sie hat das Essen auch so vorbereitet, dass meine Frau es möglichst eigenständig zu sich nehmen konnte und sie immer wieder aufgefordert, auch genügend zu trinken. Olha war nun schon das zweite Mal bei uns als Hilfe im Haus, schon im vergangenen Jahr war sie ca. drei Monate im Haushalt. Meine Frau und ich könnten uns gut vorstellen, dass sie noch einmal bei uns eingesetzt wird.