Laden...
Referenzen2018-11-21T09:36:37+00:00

… Ihre Meinung ist uns wichtig!

Vertrauensvolles Verhältnis

Wir legen Wert auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Kunden. Die hier aufgeführten Meinungen stellen Auszüge aus Briefen dar, die uns erreicht haben. Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir diese nur auszugsweise.

Herr S. aus Hannover

Elzbieta, die sich von uns mit dem deutschen Namen Elisabeth ansprechen ließ, war zwei Monate (Juli/August 2017) als Betreuerin für meine Frau, die altersbedingt körperlich sehr eingeschränkt ist und unter einer beginnenden Demenz leidet, bei uns. Elisabeth hat sich außerordentlich liebevoll und aufmerksam um meine Frau gekümmert, hat ihr bei der Körperpflege und beim Ankleiden geholfen, ihr Gesellschaft geleistet und jederzeit nicht nur auf ihr körperliches Wohl geachtet. Sie hat sie getröstet, wenn sie traurig war, sie aber auch angehalten, sich zu bewegen, gemeinsame Spaziergänge zu machen oder gymnastische Übungen, die von Physiotherapeuten angeraten waren, weiter zu absolvieren. Auch bei den täglichen Verrichtungen des Haushaltes hat sie bereitwillig und kompetent geholfen. Meine Frau und ich bedauern außerordentlich, dass ihr Aufenthalt bei uns nun erst einmal beendet ist und hoffen sehr, dass sie nach ihrem Heimaturlaub zu uns zurückkehrt.

Frau Sabine S. aus Hamburg

Frau Helena A. war vom Mai 2013 bis April 2014 die Betreuerin unserer Mutter. Sie hat alle übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Frau A. überzeugt durch Ihre Fürsorge, ihre Herzlichkeit, ihre Zuverlässigkeit und Aufrichtigkeit und durch Ihr positives Denken und Auftreten. Durch Ihren Humor, ihre liebevolle Art und Ihre Geduld schafft sie eine helle freundliche Atmosphäre, wofür ihr aller Dank gebührt. Frau A. verfügt über ein gutes Interessenspektrum, und ist sehr interessiert ihre guten Deutschkenntnisse weiter auszubauen. Der Umgang mit ihr war stets einfühlsam, verständnisvoll und diskret. Alle häuslichen und pflegerischen Verrichtungen führte sie äußerst genau und gewissenhaft durch. Auch um mich (Tochter) hat sie sich liebevoll und fürsorglich gekümmert. Wir wünschen Frau A. von Herzen alles Gute. Sie ist eine wunderbare Betreuerin, die nur zu empfehlen ist.

Frau Kathrin M.-P. aus Frankfurt

Hallo Frau Lehmann,

der medizinische Dienst war heute bei meinem Vater und Piotr hat die Situation gut mit gestaltet. Ich habe eben mit ihm telefoniert und alles schien gut zu laufen. Internet ist “angekommen” und Piotr hat mir gesagt, funktioniert. Mein Vater ist sehr zufrieden mit Piotr und auch meine Stiefmutter hat nichts auszusetzen. Das ist super! Ansonsten hoffen wir sicher alle, dass der Frühling endlich kommt, nach diesem langen und dunklen Winter…

Frau Liane St. aus Hohenstein-Born

Zeugnis

Agnieszka N. war bei uns bis zum plötzlichen Tod meines Mannes und darüber hinaus als Betreuungskraft und Haushaltshilfe beschäftigt. Mein Mann war in Folge eines Schlaganfalls halbseitig gelähmt, hatte Sprach- und Schluckstörungen und war in der Pflegestufe 3 eingestuft. Zu ihren Aufgaben gehörten die tägliche Grundpflege meines Mannes, die Versorgung mit Nahrung (PEG-Versorgung), Flüssigkeit und Medikamenten, sowie Sauerstoffgabe, Hilfestellung beim Toilettengang unter der zu Hilfenahme von technischen Hilfsmitteln, das Messen von Blutdruck, Zucker, Temperatur, Sauerstoffsättigung, die Dokumentation der Messergebnisse, der Nahrungsgabe und der Ausscheidungszeitpunkte und –mengen von Urin. Daneben leistete sie mir Hilfestellung im Haushalt, beim Putzen, Spülen, Müllentsorgung, Wäsche waschen und Einkaufen. Agnes hatte sich schnell einen Überblick für ihre Aufgaben in der Betreuung meines Mannes und im Haushalt verschafft und brauchte nur eine äußerst kurze Einarbeitungszeit. Agnes war gewissenhaft, zuverlässig, vertrauensvoll, ehrlich, hatte Ordnungssinn, Sauberkeit, dachte mit, zeigte eine hygienische Arbeitsweise, war ruhig, hat die Beipackzettel der Medikamente gelesen und Fragen gestellt und konnte mit der PEG-Versorgung einwandfrei umgehen. Sie hat selbständig und stets auf die pünktliche Gabe von Medikamenten, Nahrung, sowie der Flüssigkeitsversorgung mit Wasser oder Tee geachtet. Auch der Umgang mit den technischen Hilfsmitteln bereiteten ihr keinerlei Probleme. Agnes pflegte einen herzlichen Umgang mit meinem Mann und unseren Angehörigen. Sie hat ein bescheidenes Wesen, arbeitet selbständig und vorausschauend. Agnes hat stets zu meiner und meines Mannes vollsten Zufriedenheit gearbeitet. Sie kann mich jederzeit besuchen und ist stets willkommen. Ich danke ihr für Ihre Mitarbeit und wünsche ihr auf ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Frau Monica von F. aus Hilden

Sehr geehrte Frau Lehmann,

Herr Dariusz S. hat als 24-Stunden-Betreuungskraft bei meinem 83jährigen Vater, der an Chorea Huntington leidet, in den Niederlanden gearbeitet. Seine Aufgaben waren, ihn zu versorgen: persönliche Hygiene; Essen zubereiten; Medikamente verabreichen; den Haushalt führen; einkaufen usw. . Herr S. war sehr verantwortungsbewusst und gewissenhaft. Er hat meinen Vater liebevoll und mit viel Geduld durch den Tag begleitet. Seine ruhige und positive, aufmunternde Persönlichkeit gab meinem Vater große Geborgenheit. Wir finden es sehr schade, dass Dariusz meinen Vater verlassen wird, aber wir wünschen Ihm alles Gute für seine Zukunft.

Frau Susanne H. aus Hannover

Referenz

Frau Frau A. ist im Haushalt unserer Mutter tätig gewesen. Unsere Mutter ist gestorben. Frau A. hat sich rund um die Uhr um unsere pflegebedürftige Mutter gekümmert. Sie hat alle dabei anfallenden Arbeiten wie Windelwechsel, Mobilisation, Unterstützung beim Essen und Trinken sowie Ankleiden usw. völlig selbständig erledigt. Zwar kam zweimal pro Tag ein Pflegedienst, die weit überwiegende Zeit und insbesondere nachts war sie jedoch allein verantwortlich. Dennoch ist es ihr auch gelungen, den großen Haushalt hervorragend zu bewältigen: Sie hat eingekauft, gekocht, gewaschen, geputzt, Besucherinnen und Besucher bewirtet, sowie Anrufe entgegen genommen.
Frau A. war von Anfang an äußerst hilfsreich, zuverlässig, umsichtig, kompetent, fleißig und engagiert. Wir haben sie deshalb dringend gebeten, ihren Vertrag auch über den Tod unserer Mutter hinaus zu verlängern. Dem hat sie erfreulicherweise zugestimmt und uns weiter enorm entlastet. Frau A. ist ein absoluter „Glücksgriff“. Das gilt nicht nur wegen ihrer herausragenden Fähigkeit, pflegerische Aufgaben mit der Verantwortung für einen großen Haushalt in Einklang zu bringen, sondern vor allem auch wegen ihrer besonders freundlichen und liebenswürdigen Art, unserer sehr hilfsbedürftige Mutter zu unterstützen.
Sie ist – trotz der sehr schwierigen und belastenden Umstände eines Sterbeprozesses – immer voller Verständnis, positiv und aufbauend mit unserer Mutter und uns umgegangen. Ohne sie hätten wir die schwere Zeit wohl nicht bewältigt. Besonders hervorzuheben ist auch Frau A. feines Gespür und Taktgefühl: Sie hat uns alle liebevoll, wie eine Familienangehörige betreut, sich aber auch von sich aus diskret zurück gezogen, wenn es die Situation erforderte.
Frau A. hat rund um die Uhr herausragende Arbeit geleistet. Wir werden ihr immer dankbar sein und wünschen ihr von Herzen alles Gute.